Zum Inhalt springen

Gemeinderatswahl "ES GEHT UM VIEL"

Liebe Breitenfurterinnen, liebe Breitenfurter!

Als Bürgermeister der Marktgemeinde würde ich mich sehr über die Unterstützung durch Ihre Stimme, bei der am 26. Jänner stattfindenden Gemeinderatswahl freuen. Gerne werde ich mit meinem Team für unser Breitenfurt und seine Bürger Verantwortung übernehmen. Im Sinne der Demokratie bitte ich alle BürgerInnen von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Am 26. Jänner wird für Breitenfurt ein Bürgermeister gewählt.  Ich stelle mich dieser Wahl, weil ich diesen Ort lebe und liebe. In den vielen Gesprächen mit unseren Bürgerinnen und Bürgern wird mir immer wieder die Frage gestellt, ja wenn du gewählt wirst wie lange wirst du Bürgermeister bleiben? Ich stelle mich dieser Wahl mit der aufrichtigen Absicht dieses Amt für meine Heimat Breitenfurt und seine Bewohner zumindest für die gewählte Legislaturperiode auszuüben. Heimat definiere ich als einen Ort an dem man sich sicher und geborgen fühlen kann. Sicherheit ist mir auch für die Zukunft ein wichtiges Thema. So viele lebenswichtige Grundversorgungsgüter in unserem Alltag liegen im Wirkbereich "Anderer". Gerade diese Entwicklungen zusammen mit unserer vernetzten Welt stellen künftig viele Risiken dar. Wir in der Gemeinde müssen die Verantwortung mit der Ausarbeitung eines zeitgemäßen Katastrophenschutzplanes wahrnehmen.  Ein harmonisches Miteinander ist die Grundlage für eine gute Stimmung im Ort, diese ist mir besonders wichtig. Wer sich nur vor einer Wahl mit unkonstruktiver Kritik einbringt trägt nicht zu einer Verbesserung in unserem Breitenfurt bei. Konstruktive Mitarbeit hingegen hilft uns allen. Dafür bedanke ich mich ganz besonders bei meinem Team. Im Bereich Umweltschutz und Mobilität, wofür die Volkspartei verantwortlich zeichnet, ist Breitenfurt bis hin zur Landeshauptfrau als Vorzeigegemeinde bekannt. Kultur und Vereinsleben ist uns seit jeher eine Herzensangelegenheit. Schule, Hort, Kindergarten, Musikschule und Jugendförderung in den Vereinen haben in unserer Zukunftsplanung einen sehr hohen Stellenwert. Wir dürfen aber auch nicht auf die ältere Generation vergessen. Viele Themen machen unseren Ort aus. Nur eine umsichtige Gesamtbetrachtung wird eine positive Entwicklung, von der alle BürgerInnen etwas haben, möglich machen. Die Zukunft wird uns Alle vor große Herausforderungen stellen und ich darf mich glücklich schätzen für all diese Aufgaben engagierte und kompetente MitarbeiterInnen in meinem Team zu haben.

Es werden bei der Gemeinderatswahl diesmal 6 Listen antreten.                                                        Unterstellungen und negative Schlagworte bringen uns nicht weiter. Schlagworte wie Packelei, mehr Kontrolle…. lösen kein wirkliches Problem, sind aber wenig arbeitsintensiv und ein guter Stimmenfang.  

Wenn die Politik die Menschen trennt so hat das auf Gemeindeebene besonders negative Auswirkungen. Verschiedene Ansichten sind eine normale Sache aber der respektvolle und wertschätzende Umgang in der gemeinsamen Arbeit für unseren Ort, führt in den meisten Fällen zu guten Kompromisslösungen.  An dieser Stelle möchte ich mich bei den bisher im Gemeinderat vertretenen Parteien für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Ihr/ Euer  Bürgermeister  Wolfgang Schredl

Zurück